Platzsparende Unterbringung...

 

Das Prinzip der neuen Faltleitkegel ist denkbar einfach und doch der bisherigen Technik weit überlegen. Der spitz zulaufende Kegel besteht aus einem flexiblen und robusten Kunststoffgewebe, das platzsparend im Sockel zusammengefaltet ist.

Die Faltleitkegel sind deshalb je nach Ausstattung und Größe gerade einmal fünf beziehungsweise sechs Zentimeter hoch und lassen sich bequem übereinanderstapeln.

Dadurch passen dort, wo sonst ein einziger starrer Leitkegel im Einsatzfahrzeug steht, mindestens zehn Faltleitkegel übereinander. Einzeln kann man sie in vielen PKW unter den Sitz schieben.

 

 

 

Die Faltleitkegel eignen sich für Einsatzfahrzeuge der Feuerwehr, der Polizei, des THW und anderen Rettungsdiensten, aber auch für Pannendienste und Privatfahrzeuge.

Faltleitkegel sind ideal bei Autopannen und zur Kennzeichnung von Absperrungen und Gefahrenstellen. Durch den geringen Platzbedarf sind sie leicht zu verstauen und passen in jeden Kofferraum.